Das Jurameer in Virtual Reality

Für den Museumsbesucher liegen VR Brillen bereit, mit denen sie in eine andere Welt abtauchen können. Diese Art der Simulation ermöglicht den Besuchern eine ganz neue Sicht auf die Vergangenheit.

Der Betrachter erlebt mit Hilfe einer HTC Vuve virtuell wie das Museum geflutet wird und findet sich auf einmal im tropischen Jurameer mit Fischsauriern und Urzeittieren wieder. Durch die VR-Brillen befinden sich die Museumsbesucher in einer anderen Welt. Dank der stereokopischen Illusion hat das Blickfeld durch die Brille keine Grenzen und es hat den Anschein, als hätte man eine Zeitreise gemacht. Bunte Fische und Urzeittiere schwimmen hautnah vorbei, während die Grenzen zwischen virtuell und echt verschwimmen. Ein besonderes Erlebnis für jeden Besucher. Mehr dazu gibt es direkt beim Museum Senckenberg zu lesen.